21. Februar 2016

Stempelaufbewahrung

Es gab eine Sache in meinem Bastelzimmer, die hat mich immer total genervt - meine unordentlichen Stempel. Nie habe ich schnell die Stempel gefunden, die ich gesucht habe, da alles durcheinander lag und sich das gesuchte Set häufig erfolgreich verstecken konnte. Und kennt ihr auch diese halbzerrissenen Verpackungen? Das macht mich ja total verrückt, wenn man dann die Stempel wieder zurück in die Verpackung fummeln muss. Total nervig und sieht auch noch doof aus... Besonders gut hingegen gefallen mir meine Felicity Jane Stempel, denn die kommen bereits in einer festeren Hülle.

Stempelaufbewahrung

Also habe ich jetzt dem Chaos in meinem Stempel-Raskog den Kampf angesagt. Dafür habe ich mir schon vor einer ganzen Weile, nämlich im vergangenen Jahr am Black Friday, festere Hüllen bestellt. Ich habe mich für Hüllen von Simon Says Stamp entschieden, aber es gibt solche Hüllen ja auch von anderen Herstellern. Dann habe ich überlegt, wie ich die Beschriftung gestalte, Jennifer McGuire zum Beispiel hat ihre Stempel alle mit einem Label Maker beschriftet. Ich mag allerdings die Herstellerblätter so gerne, die in den Stempelpackungen meist enthalten sind und deshalb habe ich mich entschieden diese mit dem Kopierer passend zu vergrößern. Das war zwar recht aufwendig, aber mir gefällt das Ergebnis wirklich gut. Die passenden Stanzen zu Stempeln habe ich auf Magnetfolie auch in die Hüllen sortiert, so dass ich beides zusammen aufbewahren kann.

Stempelaufbewahrung

 Nach den passenden Boxen für die Stempel habe ich eine Weile gesucht, aber ich bin dann bei HEMA fündig geworden. Ich bewahre meine Stempel übrigens im Raskog auf, da ich ja meist am Esstisch scrappe und so schnell alles zu mir holen kann, durch die Neuorganisation habe ich jetzt wieder ein freies Fach in meinem Raskog, aber es findet sich bestimmt noch etwas um diesen Platz wieder zu füllen. In dem Container vorne am Raskog bewahre ich die Reinigungstücher und Acrylblöcke auf, so habe ich die auch immer gleich griffbereit.

Stempelaufbewahrung im Raskog

Da ich schon häufiger danach gefragt wurde, möchte ich hier auch nochmal kurz auf meine Papieraufbewahrung eingehen. Ich nutze dafür Ordnerkisten von MUJI und darin bewahre ich teilweise getrennt nach Kollektion meine Papiere in Hüllen für Schallplatten auf. Und auch meine Stickerbögen bewahre ich mittlerweile in einer solchen Box auf.

Scrapbookingpapier Aufbewahrung MUJI Ordnerkiste

Alle Links zu den hier gezeigten Organisationshelferchen findet ihr am Ende des Posts. Solltet ihr Fragen zu meiner Aufbewahrung haben, dann immer her damit!

 Ich habe jetzt noch ein Layout auf dem Basteltisch, das unbedingt fertig werden soll. Habt noch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Evelyn


Verwendete Organisationshelfer:
 Simon Says Stamp Clear STORAGE SLEEVES 50 Quantity
Simon Says Stamp CLEAR POCKETS 
HEMA Ordnungsbox DIN A5
HEMA Ordnungsbox DIN A5
 IKEA Raskog
 MUJI PP Ordnerkiste A4
 Protected Schallplatten Schutzhüllen

Kommentare:

  1. So Schallplattenhüllen habe ich auch. Und wow sieht es bei dir schön übersichtlich aus. <3

    AntwortenLöschen
  2. man, ich liebe dein Scrapzimmer! Ich muss ja sagen, das ist mein großes Vorbild. Alles ist so stimmig und wohl überlegt und dann auch noch hübsch anzusehen UND praktikabel.
    Ich teile mir das Zimmer ja mit dem Mann, da kann ich mich eher nicht so austoben, wie ich manchmal gerne würde. Aber dafür sehe ich ihn, wenn wir beide an unseren Tischen sitzen. Hat auch was für sich. (: Nach der Hochzeit könnte ich ja auch mal über die Stempel-Aufbewahrung nachdenken, denn Hüllen hab ich hier auch schon seit ner Weile rumliegen... :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow, dein Bastelzimmer sieht super schön aus. Ich mag die Farben und dass alles so ordentlich ist. Du hast ja ne Menge Stempel :o)

    AntwortenLöschen
  4. Evelyn, das ist doch nicht das ganze ;) oder? ;) Sieht aber wirklich schön und aufgeräumt aus!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

BLOG STYLED BY PRETTYWILDTHINGS